Gesundheitstipp

Krafttraining mit Herzpatienten

Bis vor einigen Jahren wurde die Anwendung von Kraft in den Trainingsprogrammen von Herzpatienten kritisch gesehen oder sogar abgelehnt. Neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge stellt die Verbesserung der Muskelkraft bei Herzpatienten eines der wichtigsten Ziele der Sekundärprävention und Rehabilitation dar. Ein sehr wichtiges Argument das dafür spricht: das Krafttraining ist exakt dosierbar und somit risikolos. Insbesondere das dosierte Kraftausdauertraining mit dynamischen Muskelkontraktionen hat sich in den letzten Jahren als sichere und wirkungsvolle Trainingsform für gut belastbare Koronarpatienten bewährt.
Durch ein gezieltes und individuell dosiertes Kräftigungsprogramm können Kraft und Ausdauer, Herz-Kreislauf-Funktion, Herz-Gefäß-Risikofaktoren, sowie psychische Faktoren günstig beeinflusst werden. Ferner werden alltägliche Aktivitäten besser bewältigt und orthopädische Beschwerden gezielt reduziert.

Verbesserungen durch ein Kraftausdauertraining

Neuere Studien belegen, dass ein Krafttraining, 2–3mal/Woche über einen Zeitraum von 6 Monaten mit mittlerer bis hoher Intensität, bei Männern und Frauen aller Altersgruppen zu einer Kraftsteigerung von 25–100 % führt, in Abhängigkeit von Trainingsreiz und Anfangskraftniveau.

Die Kombination eines regelmäßig durchgeführten Kraft- und Ausdauertraining führt zu einer Ökonomisierung der Herz-Kreislauf-Tätigkeit, weil die Herzfrequenz und der Blutdruck gesenkt werden und somit zu einer Verminderung des Sauerstoffbedarfs der Herzmuskulatur selber kommt und dadurch zu dessen Entlastung. Hierbei muss noch erwähnt werden, dass auch der Gesamtcholesterinwert gesenkt wird.

Ferner gewinnt der Patient durch ein kontrolliertes, an seine individuelle Belastbarkeit angepasstes, wohldosiertes Kraftausdauertraining an Leistungsfähigkeit und Lebensqualität.
Demzufolge können entsprechende Trainingsprogramme unter fachgerechter Betreuung eine wertvolle Ergänzung des Bewegungsangebots darstellen.

Quellen:
- Journal für Kardiologie, Österreichische Zeitschrift für Herz-Kreislauferkrankungen „Neue Aspekte des Krafttrainings in der kardialen Rehabilitation“ 2003; 10(5): 207-213
- Body-Life 2012, (3), 79-81


Gesundheitstipp-Archiv

medic-point
Am Markgrafenpark 6 (PEZ)
91224 Hohenstadt

Telefon: 09154 - 91 57 30
E-Mail: info@medic-point.com

Impressum