Gesundheitstipp

Magnesium macht Ihr Herz stark

Ihr Herz schlägt jeden Tag 100 000 Mal, in 70 Lebensjahren sind das 2,5 Milliarden Kontraktionen. Jeden Tag pumpt es 7 Tonnen Blut durch Ihre Gefäße, bei Belastungen kann sich diese Menge sogar noch verdoppeln. Pausen kann Ihr Herz nicht machen. Selbst wenn Sie schlafen, pumpt es weiter. Das geht natürlich nicht ohne Versorgung. Der wichtigste Herzstoff ist Magnesium. In Ihrem Herz findet sich die höchste Magnesiumkonzentration, verglichen mit anderen Organen.
Die Auswirkungen eines gesunden Magnesiumspiegels auf Ihr Herz sind enorm:
  • Ihr Herz braucht Magnesium für die Energieproduktion.
  • Die Reizweiterleitung, die dafür verantwortlich ist, dass Ihr Herz nicht aus dem Takt gerät, ist magnesiumabhängig.
  • Der Vitalstoff verbessert die Sauerstoffaufnahme in den Herzmuskelzellen.
  • Magnesium weitet die Blutgefäße. So senkt es einen zu hohen Blutdruck und schont damit Ihr Herz.
  • Die Durchblutung wird angeregt, es hält Ihr Blut dünnflüssig und lässt es nicht so schnell gerinnen, dadurch verringert sich das Thrombose-Risiko.
  • Magnesium entspannt Ihre Muskulatur und damit auch Ihr Herz – es ist ja nichts anderes als ein Muskel.
Fehlt Ihnen Magnesium, wirkt sich das sofort auf Ihr Herz aus. Niedrige Magnesiumwerte machen sich schnell in Herzrhythmusstörungen oder Angina Pectoris bemerkbar.

So bekommen Sie Ihren Bluthochdruck in den Griff
Magnesium könnte schon im Vorfeld helfen, einen der wichtigen Risikofaktoren einer Herzerkrankung auszuschalten: den Bluthochdruck. Schon im Jahre 2002 wiesen Wissenschaftler der John-Hopkins-Universität in Baltimore nach, dass Magnesium tatsächlich eine blutdrucksenkende Wirkung hat. Die Wissenschaftler entdeckten, dass pro Einnahme von rund 240 Milligramm Magnesium der systolische Blutdruck und 4,3 mmHG sank. Der diastolische Blutdruck ging immerhin um 2,3 mmHG zurück.
Magnesium kann aber noch mehr. So beruhigt es Ihren Herzschlag. Menschen, die an einer Herzrhythmusstörung leiden und denen Magnesium gegeben wird, haben nach einiger Zeit wieder einen ausgeglichenen Herzschlag

Tagesbedarf an Magnesium
Jeder Mensch sollte auf ausreichende Magnesiumversorgung achten. Der Tagesbedarf liegt laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bei 300 Milligramm. Bei Sportlern sind häufige Krämpfe ein Zeichen für einen erhöhten Bedarf (450 Milligramm oder mehr).

Gesundheitstipp-Archiv

medic-point
Am Markgrafenpark 6 (PEZ)
91224 Hohenstadt

Telefon: 09154 - 91 57 30
E-Mail: info@medic-point.com

Impressum