Gesundheitstipp

Bei Osteoporose: gezieltes Krafttraining

Der Verlust an Mineralsalzen und eine Verminderung der Durchblutung in den Knochen ist u. a. die Ursache für den Knochenschwund.

Ein gezieltes und dosiertes Krafttraining reduziert die im Altersgang auftretende Osteoporose.

Durch das Krafttraining werden der Mineralgehalt und die Knochendurchblutung gesteigert und somit wird der Osteoporose entgegengewirkt. Gleichzeitig wird das Sturzrisiko gemindert. Somit wirken geeignete Übungen in Verbindung mit anderen physikalischen und medikamentösen Maßnahmen sowohl präventiv als auch therapeutisch.

Zusammenfassend kann man festhalten, dass mit der Muskelkraftzunahme auch die Knochendichte zunimmt.

Gesundheitstipp-Archiv

medic-point
Am Markgrafenpark 6 (PEZ)
91224 Hohenstadt

Telefon: 09154 - 91 57 30
E-Mail: info@medic-point.com

Impressum | Datenschutz