Gesundheitstipp

Mit Muskelkraft und Gleichgewicht
gegen das Fallen - Sturzprophylaxe

Mit zunehmendem Alter steigt auch die Sturzgefahr. Lassen sich Stürze vermeiden und wenn ja, wie?

Vor allem die Muskelkraft in den Beinen kann zusammen mit Einbußen der Gleichgewichts- und Reaktionsfähigkeit als einer der Hauptrisikofaktoren für Stürze identifiziert werden.

Somit ist das Ziel, der kontinuierlichen altersbedingten Abnahme der Muskelmasse entgegenzuwirken. Eine Verlangsamung dieses Vorgangs kann durch Krafttraining erzielt werden. Wichtig ist es, Krafttraining mit verschiedenen Gleichgewichts- und Koordinationsübungen sowie mit Übungen, die gewöhnlichen Alltagsbewegungen nachempfunden sind, zu kombinieren.

Ein regelmäßig durchgeführtes Training führt zu einer Verbesserung des muskulären Stabilisationsvermögens. Es sollte 2-3 mal pro Woche stattfinden und Kraft-, Koordinations- und Gleichgewichtsübungen beinhalten. Auch für die Alltagsmotorik ist eine gut koordinierte Muskelaktivität wichtig, um Schädigungen des Bewegungsapparates und Haltungsschwächen vorzubeugen. Da auch die Koordination altersbedingt abnimmt, ist das koordinativ-sensomotorisches Training von großer Bedeutung, um die Mobilität und damit die Lebensqualität zu erhalten. Hierzu trainieren wir im medic-point auf verschiedenen labilen Unterlagen.:

Quellen:
Kurier / Hochschulzeitung der DSHS 03/2012
Chwilkowski, Chr., Medizinisches Koordinationstraining, Dt. Trainer Verlag 2006

Gesundheitstipp-Archiv

medic-point
Am Markgrafenpark 6 (PEZ)
91224 Hohenstadt

Telefon: 09154 - 91 57 30
E-Mail: info@medic-point.com

Impressum