Gesundheitstipp

Vorbeugung von Rückenschmerzen mittels Krafttraining

Kraftdefizite und Dysbalancen der Hals-, Nacken- und Rumpf-muskulatur gelten als Risikofaktoren für Rückenschmerzen. Hierdurch lassen die Belastbarkeit, die körperliche Leistungsfähigkeit und sogar die Koordination erheblich nach. Die Muskulatur verändert sich pathologisch d.h. sie atrophiert, der Querschnitt reduziert sich und somit die Kraft.

Demzufolge kommt dem gezielten, dynamischen Krafttraining an speziell hierfür entwickelten Geräten, eine wesentliche Rolle zu. Die Kraft wird gesteigert aufgrund einer Querschnittsvergrößerung der Muskulatur und einer Verbesserung des Zusammenspiels der Muskeln die für einen Bewegungsablauf zuständig sind. Auch die Sehnen und Bänder werden kräftiger und größer und können so besser stabilisieren.

Durch das Krafttraining kann eine Schmerzreduktion erreicht werden, eine Erhöhung der physischen und psychischen Leistungsfähigkeit und eine Steigerung der Bewegungssicherheit im Alltag und Beruf.

Gesundheitstipp-Archiv

medic-point
Am Markgrafenpark 6 (PEZ)
91224 Hohenstadt

Telefon: 09154 - 91 57 30
E-Mail: info@medic-point.com

Impressum | Datenschutz