Vibrationstraining



galileoDas Prinzip beruht auf dem natürlichen Bewegungsablauf des Menschen beim Gehen. Das System funktioniert wie eine Wippe. Sie stellen sich auf diese Wippe und lassen sich trainieren. Die schnelle Wipp-Bewegung der Trainingsplattform verursacht eine Kipp-Bewegung der Beckens wie beim Gehen, nur viel häufiger. Zum Ausgleich reagiert der Körper mit rhythmischen, reflexgesteuerten Muskelkontraktionen im Wechsel zwischen linker und rechter Körperhälfte. Durch das Training wird Ihre Muskulatur von den Beinen bis hinauf in den Rumpf aktiviert, die Durchblutung vor allen in den Beinen erheblich gesteigert und der Stoffwechsel angeregt.

Diese Ganzkörpervibration unterstützt die Wirkung des Trainings und der Therapie bei sturzgefährdeten Älteren. Auch Menschen mit schlechter Balance, schwacher Muskulatur, Arthrose und Osteoporose können von dieser Technik profitieren. Hilfreich ist sie auch bei Inkontinenz. Diese kann durch das Training mit Galileo effektiv behandelt und die Beckenbodenmuskulatur in Ihrer Funktion und Leistungsfähigkeit sehr gut trainiert werden können.

Ein weiterer, wichtiger, positiver Effekt ist die Steigerung der Muskelkraft und somit die Kräftigung u.a. der Rückenmuskulatur.

Einige Minuten Training auf der Vibrationsplatte sind ausreichend, um diese Effekte auszulösen. Wichtig dabei ist die richtige Wahl der Frequenz und der Körperposition. Dadurch werden die Muskeln gekräftigt oder sogar entspannt.

Die positiven Effekte dieses Trainings lassen sich in zahlreichen Studien belegen. Aus diesem Grund arbeiten viele Kliniken, Reha-Zentren, Arztpraxen mit diesen Geräten. Auch im medic-point steht das Galileo-Gerät, zur Ergänzung des Trainings unter Anleitung, bereit.
Vibrationstraining auf der Galileo Plattform
galileo VibrationstrainingSteuereinheit Vibrationstraining

medic-point
Am Markgrafenpark 6 (PEZ)
91224 Hohenstadt

Telefon: 09154 - 91 57 30
E-Mail: info@medic-point.com

Impressum | Datenschutz